23

Willkommen

Herzlich willkommen auf der Seite mit dem roten Schirm.

Der rote Schirm ist Symbol für das Fotoprojekt „Leben mit Krebs“.

Ein Projekt speziell für betroffene Menschen.

Worum geht es?

Ich bin Fotokünstlerin und möchte nicht nur mit „normalen“ Aufträgen mein Geld verdienen.

Auf Grund meiner persönlichen Geschichte liegt es mir am Herzen, Fotos zu machen, die kreativ sind und nicht einfach  nur Fotos.

Viele Jahre habe ich mit dem Thema Krebs zu tun, aufgrund meines Mannes, der mehrfach die Diagnose bekam. Viele Jahre an der Seite eines Menschen mit Krebs relativieren viele Sachen im Alltag, die Kleinigkeiten, die uns so schnell ärgern.

Ich möchte etwas zurück geben, den Menschen noch Freude machen, mit Bildern, die vielleicht die Wichtigsten ihres Lebens sind.

Bilder, die zeigen, das man auch in dieser schweren Zeit mit so einer Diagnose noch zeigen kann, was in einem steckt.

Eine Frau mit Krebs hatte mich gebeten, noch einmal Bilder von sich zu machen, in ihren Lieblingskleidern und da wo sie sich am wohlsten fühlte, auch an schöne Momente zu denken und dabei zu lächeln. Daraus machte sie einen Fotokalender und ein Fotobuch für ihre Familie. Es hat ihr so viel bedeutet, noch einmal etwas zu tun, was ihre Familie dann betrachten kann, wenn sie nicht mehr da sein sollte.

Ich gab ihr den roten Schirm und es waren wunderschöne authentische Bilder, so wurde der Schirm zum Symbol für dieses Projekt.

Ich möchte gezielt Menschen mit Krebs diese Möglichkeit bieten, denn ich glaube – auch durch meine Geschichte – das nötige Feingefühl mitzubringen.

Von jedem Auftrag gehen 20 Euro an die Stiftung “ Leben mit Krebs“.
Diese habe ich sehr sorgfältig ausgewählt und mein Mann hat bei „Rudern gegen Krebs“ auch schon mitgemacht.
Ich möchte nicht, dass das Geld irgendwo in der Forschung versinkt und im Zweifel davon mehr Behördenkosten als tatsächliche Hilfen bezahlt werden.

Die Stiftung Leben mit Krebs hat ein gutes Konzept, was über Bewegung und Nahrung, direkt bei den Betroffenen ankommt, einen Link zu deren Seite findet Ihr auch hier auf dem Blog.

Jeder Betroffene zahlt für das persönliche Shooting 89,- Euro

Bestandteil ist mindestens 5 Bilder mit dem roten Schirm.

Dafür bekommt er ALLE Bilder bearbeitet und hochauflösend auf CD sowie 10 entwickelte Bilder in 13x18cm.
Man kann auch optional noch ein Fotobuch und oder einen Kalender von mir erstellen lassen, da kommen dann noch die Produktionskosten zu, die ich aber 1 zu 1 berechne und selber nichts dran verdiene.

20,- Euro gehen an die Stiftung Leben mit Krebs.

Mir ist es wichtig, dass alles transparent zu halten und jederzeit offen zu legen.

Jeder, der NICHT betroffen ist, das Projekt aber gerne unterstützen möchte, kann auch gerne ein Shooting bei mir buchen, der Inhalt ist der Gleiche.  Es kostet dann nur den regulären Pries von 150,- Euro.

Dieser Blog dient hier um dem Projekt einen Rahmen zu geben, Spenden öffentlich darlegen zu können und um Kontakt auf zu nehmen. Das Projekt zu verbreiten und zu jedem Shooting auch einen persönlichen Eindruck zu schildern und zu präsentieren, so dass das Thema Krebs behandelt wird und eine Auseinandersetzung damit statt findet.

Krebs ist kein Tabu und fast jeder Mensch hat in seinem Umfeld jemanden mit dieser Diagnose.
Es ist ein Weg und es ist ein Kampf. Ich möchte die Möglichkeit bieten, den Kampf und den Weg mit etwas Freude an den Bildern zu unterstützen.

Ich möchte nicht einfach sammeln und spenden, ich möchte etwas geben und dann von dem Geld etwas abgeben. Somit sind rein meine Arbeitsstunden gedeckt, ich verdiene daran nicht mehr als ich gebe.

Ich hoffe, dass das Projekt gut anläuft und ich in Zukunft ein paar Menschen mit einer schlimmen Diagnose damit noch etwas Gutes tun kann.

Jeder, der glaubt, einen bestimmten Bekanntheitsgrad zu haben und gerne hinter dem Projekt stehen und dafür werben will und möchte, dass er hier erwähnt und  mit seine eigenen Projekte verlinkt werden will, spricht mich bitte darauf an. Dann kann man gemeinsam schauen, ob das zusammen passt.

 

Bis dahin

Eure Sina

 

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu „Willkommen“

Schreibe einen Kommentar